Eine Regio für die Menschen

Über 6 Millionen Menschen leben in der Regio TriRhena, zwei Drittel davon im Erwerbsfähigen Alter. Seit 2010 ist die Beschäftigungsquote von 79 auf 81 Prozent angewachsen. Eine Region mit Wirtschaftskraft also, in der vor allem Branchen wie der Fahrzeugbau, das Tourismus- und Dienstleistungsgewerbe und die Life Sciences Job- und Wachstumsmotoren sind. Und in der die Menschen gerne leben, überdurchschnittlich glücklich sind und oft überdurchschnittlich viel Geld verdienen. Das mit dem Glück gibt man hier übrigens gerne weiter: zum Beispiel an 22 Millionen Übernachtungsgäste im Jahr!

350 Mal Spaß mit dem Museumspass

60 sollten anfangs mitmachen, 120 waren es vom Fleck weg, mittlerweile sind es rund 350. Der trinationale Museumspass hat seit 1999 jeden überzeugt: Ein Pass, der den Eintritt in zig Museen im Dreiländereck ermöglicht. Der „Museums-PASS-Musées“ hat die Regio zum kulturellen Epizentrum gemacht. Mit weltbekannten Häusern wie dem Unterlindenmuseum in Colmar, der Fondation Beyeler bei Basel oder dem Vitra Design Museum in Weil am Rhein. Und mit vielen kleinen, spannenden Häusern. Ein Museum für jeden Tag des Jahres. Fast. Zum Eintrittspreis von nicht einmal 50 Cent pro Haus.